Pressemeldung
—
30.03.2011

EuroShop-Fazit

Projektpilot konnte sich auf der EuroShop 2011 vom 26.2. bis zum 2.3. als Dienstleister für Kommunikation positionieren. Inge Brück-Seynstahl (Marketing, Projektpilot GmbH) erklärt: „Anhand unseres Messeauftrittes konnten wir unsere Kontakte zu Kunden und Designpartnern ausbauen und vertiefen. Konkrete Anfragen und vereinbarte Termine während der Messe beweisen, dass die EuroShop die richtige Plattform für Projektpilot als Generalunternehmer ist.“


Mit dem zweiten Messeauftritt auf der EuroShop 2011 entwickelte Projektpilot sein 2008 formuliertes Profil als Realisateur von anspruchsvollen Designprojekten weiter. Konzentrierte sich Projektpilot 2008 auf seine bauliche Kompetenz in der Umsetzung hochkomplexer Designansätze, wies das Neusser Unternehmen 2011 ergänzend auf die Vielseitigkeit seiner Kompetenzen hin, die für eine übergreifende Umsetzung von Corporate Identity im Raum unerlässlich sind. Architektonisch verbildlichte die Standarchitektur diese Weiterentwicklung. Begeisterte 2008 die mittlerweile designpreisgekrönte „analoge“ Pappskulptur, wurde in 2011 die Horizonterweiterung über einen multimedial inszenierten Raum visualisiert. Die Kooperation mit dem AV-Technologie-Anbieter XL solutions zeigt auf, wie Projektpilot inhaltlich komplexe Markenarchitektur inszeniert. XL solutions aus Düsseldorf lieferte die vielseitige Bespielung des Messeauftrittes - von der interaktiv gesteuerten steglosen LCD-Wand über den Multitouchtisch bis zur animierten LED Wand.


Nach der Messe können sich die Projektpilot-Interessenten auf der neuen Website des Neusser Realisateurs über alle Leistungen informieren. Die reich bebilderte Internetadresse wurde am ersten Tag der EuroShop online gestellt.