Pressemeldung
—
03.04.2013

adidas auf der Bread & Butter 2013: Mix der Stilkulturen

adidas Originals präsentiert sich auf der Bread & Butter Winter 2013 unter dem Kampagnenmotto „unite all originals“: Auf rund 400 Quadratmetern wird dem Markenlabel adidas Originals ein Messeauftritt aus einem Mix von Originalen und Architektur geboten. Für die Realisierung des Messekonzeptes zeichnet die Projektpilot GmbH verantwortlich, die bereits seit 6 Jahren den Kunden adidas auf der internationalen Modemesse in Berlin betreut.

Unter dem Gedanken des Themas „ Unite all originals“ wurde eine einstöckige Standarchitektur realisiert, auf der sich die verschiedenen adidas Originals Styles treffen und zu einer räumlichen Einheit verbinden. Die GroĂźform der Architektur ist dem Stadtbild einer modernen Skyline nachempfunden, in deren Inneren sich die verschiedenen Produktbereiche gut einsehbar um einen offen gestalteten Kern gliedern. Grafisch untermalt werden die Produktbereiche mit groĂźformatigen, hinterleuchteten Grafiken, die den adidas Original Labels mit szenisch-städtischen Motiven eine ansprechende Kulisse bieten. Materialaccessoires wie eingearbeitete Fichtendielen im rough-Style oder mit original adidas-Jeansstoff bezogene SitzwĂĽrfel setzen architektonische Akzente. Im Bereich Blue warten Designklassiker wie die original 60er Jahre StĂĽhle von Charles Eames auf, die den Blue Bereich in eine echte Szene-Boutique verwandeln. Aufwändig visualisiert sich die „Unite all originals“ Kampagne in einer  poppig-bunten Kunstinstallation zweier Berliner KĂĽnstler (Daddison und The Bakery), die ihre unterschiedlichen Disziplinen in einem gemeinsamen vor Ort finalisierten Kunstwerk verbinden: die Installation vereint Daddisons hoch stilisierte Grafiken und freien Farbschöpfungen mit der fĂĽr The Bakery bekannten kunstfertigen Anwendung neuester Materialen wie eine electrolumineszente Lichtfolie. So entsteht ein authentischer adidas Originals Ort – ein echter „place to be“.